Edisonstraße 63 - 12459 Berlin | Tel.: 030 / 535 16 25 | mail@roentgen-berlin.com

MRA - Magnetresonanzangiographie

Bei der Magnetresonanzangiographie (MRA) handelt es sich um ein nebenwirkungsfreies und schonendes Verfahren zur Darstellung von Blutgefässen. Sowohl Arterien als auch Venen können selektiv mit der MRA dargestellt werden. Daher findet diese moderne und klinisch etablierte Technik bei einer Vielzahl unterschiedlicher Gefäßerkrankungen Anwendung. So werden angeborene oder erworbene pathologische Veränderungen der Gefäße im Kopf genauso gut diagnostiziert wie Aussackungen oder Engstellen der großen Gefäße am Körperstamm bzw. an den Armen und Beinen.

Die Untersuchungsdauer beträgt im Durchschnitt 20-30 Minuten.