Edisonstraße 63 - 12459 Berlin | Tel.: 030 / 535 16 25 | mail@roentgen-berlin.com

CT - Computertomographie

Eine CT (Computertomographie)-Aufnahme ist übersichtlicher als eine Röntgenaufnahme. Hierbei kreisen die Strahlenquellen rund um den Körper, so dass keine Überlagerungen von Geweben auf dem dreidimensionalem Computerbild zu sehen sind.

Der Patient legt sich zu Beginn der Untersuchung auf die Liege und "fährt" anschließend in das CT-Gerät. Um ein optimales Bild zu erzeugen, muss der Patient während der gesamten Untersuchung ruhig liegen bleiben und den Anweisungen der Mitarbeiter folgen.

Je nach Untersuchungsart, kann ein Kontrastmittel verabreicht werden. Diese Kontrastabstufung auf dem Bild, ermöglichen dem Arzt eine noch bessere Sicht- und Erkennungsweise. Kontrastmittel(KM) wird u.a. bei Thorax-, Abdomen- und Nierenuntersuchungen eingesetzt.

Je nach Untersuchungsart, dauert eine CT-Aufnahme im Durchschnitt 5-30 Minuten.